Friedrich Kohler GmbH  -  Telefon 069 83 19 60  - Senefelderstr. 113  -  63069 Offenbach

 

Friedrich Kohler GmbH erhält Ausbildungspreis 


Kardinal verlieh Preis der „Pfarrer Röper-Stiftung“ 

Für besonderes Engagement im Bereich der Ausbildung verlieh Kardinal Lehmann nach dem Gottesdienst am Samstag, den 30.04 im Mainzer Dom den Preis der „Pfarrer Röper-Stiftung“. Ausgezeichnet wurde die Firma Friedrich Kohler GmbH, deren Inhaber, Thomas Isser, Maler- und Lackierermeister, den Preis entgegen nahm. In seiner Laudatio wies Lehmann darauf hin, dass das Unternehmen, das in diesem Jahr sein neunzigstes Firmenjubiläum feiert, insgesamt über 150 Lehrlinge ausgebildet habe. „Das Credo der Ausbildung lag schon immer darauf, auch lernschwachen und Jugendlichen mit Migrationshintergrund, die beispielsweise noch nicht so gut Deutsch sprechen, eine Chance zu bieten“, betonte der Kardinal.

Lehmann würdigte Isser als einen „engagierten Handwerker und Mitgestalter des Gemeinwesens“. So versuche Isser, der auch Vorsitzender der Kolpingsfamilie Offenbach-Zentral ist, schwächere Schulabgänger an andere Kollegen zu vermitteln. Die Preise der „Pfarrer Röper-Stiftung“ werden seit 2003 bei der Begegnung zum „Tag der Arbeit“ verliehen. Die Preisträger, die sich besonders für die Ausbildung von benachteiligten Jugendlichen einsetzen, werden mit einer vom Mainzer Bildhauer Karlheinz Oswald gestalteten kleinen „Caritas“-Bronzefigur geehrt.

Der „Röper-Preis“ wird seit 2004 an Menschen und Firmen verliehen, die sich in besonderer Weise für die Integration von benachteiligten Jugendlichen in die Arbeitswelt einsetzen. Die Preisträger erhalten neben einer Urkunde eine Bronzeskulptur. Sie stellt eine Frauengestalt als Symbol der „Caritas“, der Nächsten-liebe dar. Die Figur wurde vom Bildhauer Karlheinz Oswald entworfen und ausgeführt. Bisher wurde damit das Engagement von 26 Einzelpersonen, Unternehmen und Initiativen herausgehoben und öffentlich gewürdigt.

Der Preis wurde von den Zwillingsbrüdern Pfarrer Dr. Friedrich Franz Röper, Mainz und Pfarrer Harald Christian Röper, Eppertshausen gestiftet. Zusammen mit den Sozialverbänden KAB und Kolpingwerk wählen sie die Preisträger aus.

Kardinal Lehmann überreichte die Auszeichnung stellvertretend für alle Beteiligten. 

Weitere Informationen erhalten sie hier




Weitere Auszeichnungen der Firma Friedrich Kohler GmbH bzw. seiner Mitarbeiter:

Firma Friedrich Kohler:
- Ausgezeichneter Ausbildungsbetrieb
- Ehrenurkunde für hervorragende Ausbildung
- mehrfach schon Innungssieger
- Fassadenpreis 2010

Alois Isser:
- Ehrenobermeister der Innung Rhein Main (2014)
- Träger der goldenen Handwerksnadel
- Träger der Ehrennadel des hessischen Malerhandwerks in Gold
- Träger des Landesehrenbriefs Hessen (2004)

Friedrich Kohler:
- Träger der goldenen Handwerksnadel